Was ist es und
wozu dient es?
Die Idee der Model Driven Architecture geht davon aus, dass für die Konstruktion eines Softwaresystems ein einziges Modell für die Abbildung einer größeren, komplexeren Applikation zu unscharf und überladen ist.   Daher werden Funktionalität der Anwendung und die zugehörige Technik voneinander getrennt. Jede einzelne Ebene der Software wird in einem Modell erarbeitet  
  • Computation Independent Model (CIM) für die umgangssprachliche Beschreibung
  • Platform Independent Model (PIM), plattformunabhängiges Modell für Geschäftsprozesse
  • Platform Specific Model (PSM), plattformabhängiges Modell für Architektur, Services
  • ein Codemodell, die Zielplattform

Der Begriff selbst ist als Marke von der Object Management Group geschützt.     Ziele und Nutzenpotentiale:

  • Generation von Quellcode auf Basis der erarbeiteten Modelle
  • Steigerung von Flexibilität und Interoperabilität bei der Software-Entwicklung
  • Einbezug der Fachabteilungen bei der Software-Entwicklung  
   
Primärquellen   Link: http://www.omg.org/mda/  
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung?
  • UML
  • Business Driven Development
   
<< zur Übersicht zurück  

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.