Was ist es und
wozu dient es?
Unter Collective Intelligence wird innerhalb und ausserhalb der Informatik die Nutzung der gemeinschaftlichen intellektuellen Fähigkeiten zur Lösung eines Problems genutzt, welches von einem einzelnen Wissensträger alleine nur suboptimal gelöst werden könnte.

Im Bereich der Technologie wird dieser Begriff eng mit Themen wie Social Software, Web 2.0 verwendet.  

Wesentlich an diesem Konzept ist, dass eingebrachte Information und Informationsträger als Einheit gesehen werden.  

Primärer Nutzen: 

  • Einsatz von Foren, Blogs und Wikis zur Nutzung von Wissenspotentialen zwecks gemeinsamer Problemlösung
  • Verkürzung von Forschungs- und Wissens-Austauschzyklen ·        
  • Beschleunigung von Lösungen innerhalb komplexer Projekte   
  • Beschleunigung von Lösungen innerhalb komplexer Software-Entwicklungsprozesse etc.
   
Primärquellen Levy, Bonomo: Collective Intelligence: Mankind's Emerging World in Cyberspace, Perseus Books, 2000
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung?
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.