Was ist es und
wozu dient es?
Instant Messaging (IM) ist ein Serverbasierter Dienst, der es ermöglicht, mittels einer Client-Software, dem Instant Messenger, in Echtzeit mit anderen Teilnehmern zu kommunizieren.

Diese Form der Kommunikation erfolgt textuell über die Tastatur und wird als „Chatten“ (engl. plaudern) bezeichnet. Der Chat ist demgemäss eine textuelle Kommunikation in Echtzeit mit einem oder mehreren Gesprächpartnern.

Primärer Nutzen:

  • Die Kommunikation in verteilten Teams zwischen verschiedenen Standorten und Zeitzonen ist mit IM vernünftig organisierbar. Ob ein Kollege im Büro X gerade online ist, kann über seinen Status abgefragt und ggf. ein Chat aufgebaut werden.      
  • Die Ungewissheit des Wartens auf die Beantwortung einer Mail kann damit in dringenden Fällen umgangen werden.       
  • Für Projektteams können entsprechende Adressbücher zentral durch das Projektmanagement erstellt und per Mail an alle Teammitglieder zum Import in den IM-Client versandt werden.    
  • Generell werden damit Problemlösungen „auf dem kurzen Weg“ unterstützt.
   
Primärquellen  
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung?
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.