Was ist es und
wozu dient es?
IT-Service-Management (ITSM) bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die Geschäftsprozesse eines Unternehmens seitens IT optimal zu unterstützen.

Das IT-Servicemanagement als Disziplin verfolgt folgende Ziele

  • Bestmöglicher Unterstützung der Geschäftsprozesse durch die IT
  • Strukturierung - Standardisierung - Messung und ständige Verbesserung der IT-eigenen Abläufe (Prozesse)
Primärer Nutzen für das Business:
  • Instanz IT kann in Wert- und Leistung im gesamten Unternehmen gemessen werden
  • Operationellen Risiken kann vorgebeugt werden
  • Die Instanz IT wird für das gesamte Business transparenter
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung Zum Thema ITSM - gibt es eine eigene Lexikographie ! - Klicken Sie bitte hier: ITIL-Lexikographie
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.