Definition Standard Change

Was ist es und
wozu dient es?
(Service Transition) Ein Standard Change ist ein standardmässig vorbewilligter Change mit geringem Risiko. Er ist relativ einfach und folgt einer Prozedur oder Arbeitsanweisung. Beispiel: Zurücksetzen von Passworten, das Einrichten eines Arbeitsplatzes für einen neuen Mitarbeiter usw. Es werden dazu keine RFCs gebraucht, aber sie werden durch einen sogenannten Service Request erfasst und nachkontrolliert.  
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück