Definition Single Point of Failure (SPOF)

Was ist es und
wozu dient es?
(Service Design) Der Begriff SPOF (Single Point of Failure) bezieht sich auf jeglichen Configuration Item, der einen Incident verursachen kann, weil er ausfällt und bis dato keine Gegenmassnahmen implementiert wurden (Neudeutsch: einzig mögliche Fehlerquelle) Ein solcher SPOF kann eine Person, ein Tätigkeits- oder Prozessschritt oder genau so gut eine Komponente in der IT Infrastruktur sein.  
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück