Definition Service Level Management (SLM)

Was ist es und
wozu dient es?
(Service Design) (Continual Service Improvement) Das Service Level Management ist der Prozess, der für die Verhandlung von SLAs und für die Einhaltung derselben verantwortlich ist. Das SLM ist vollumfänglich für die Absicherung der eingegangenen Service Level Targets verantwortlich. Das beinhaltet die Berücksichtigung aller IT-Service Management Prozesse, OLAs (Operational Level Agreements – interne Dienstleistungsvereinbarungen) und Underpinning Contracts. Weiters überwacht und rapportiert das SLM die erreichten Service Levels und führt regelmässige Kundenzufriedenheits-Umfragen durch.  
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung

<< zur Übersicht zurück