Was ist es und
wozu dient es?
(Service Transition) Unter der Release Identification versteht man eine Regelung zur Namensgebung welche sicherstellt, dass ein Release eindeutig wieder erkannt werden kann. Diese Release Identification enthält zweckdienlicherweise eine Referenz zum betroffen Configuration Item und eine Versionsnummer. Beispiel: 
Microsoft Office 2003 SR2
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.