Definition Operational Level Agreement (OLA)

Was ist es und
wozu dient es?

(Service Design) (Continual Service Improvement) Ein OLA (interne Dienstleistungsvereinbarung) ist die Vereinbarung eines IT-Serviceproviders mit einem Teil der selben Organistion. Damit unterstützt ein OLA die Dienstleistungserbringung des Serviceproviders zum Endkunden. Es werden dabei Güter, Tätigkeiten, Verantwortlichkeiten, Metriken zwischen den beiden Parteien vereinbart.

Anmerkung: 
Die detaillierte Spezifikation der Dienstleistungen zum Endkunden werden in einem SLA (Servicelevel-Agreement) geregelt.

   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
   
<< zur Übersicht zurück