Definition Gradual Recovery

Was ist es und
wozu dient es?
(Service Design) Unter Gradual Recovery versteht man eine Option zur Wiederherstellung des IT-Servicebetriebes. Sie ist auch als Cold Standby oder „Cold Site“ sehr oft im IT-Sprachgebrauch anzutreffen. Bei einer Gradual Recovery sind die Vorkehrungen so getroffen, dass in einem Zeitraum grösser als 72 Stunden die vom Ausfall betroffenen IT-Services wiederhergestellt sind. Diese Wiederherstellung kann entweder in fix vorgesehenen Baulichkeiten (Facility) oder in mobilen Sheltern oder Containern (Portable Facility) bewerkstelligt werden. Wesentlich ist, dass in den betroffenen Ausweichräumlichkeiten Energieversorgung, Vernetzung, aber keine IT-Systeme vorhanden sind. Hard- und Software werden erst im Anlassfall an diesen Orten installiert (bei einer Hot Site sind diese schon vorhanden und installiert). Die Option eines Gradual Recovery ist fallweise in einem Service-, Business- oder Service-Continuity-Plan vorgesehen.
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück