Definition Expanded Incident Lifecycle

Was ist es und
wozu dient es?
(Availability Management) Der Expandet Incident Lifecycle gliedert sich in die einzelnen Phasen eines Incident.

Das sind: 

  • Detection (Feststellung) -         
  • Diagnose -         
  • Repair (Behebung) -         
  • Recovery (Wiederherstellung) -         
  • Restoration (Bereitstellung zur Nutzung nach dem Incident)  
Der Expanded Incident Lifecycle wird eingesetzt, um alle Schritte, Beitäge und Wirkungen eines Incident verständlicher zu machen, resp. wie diese Incidents (Vorfälle) in Folge reduziert werden können.
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück