Definition eSourcing Capability Model for Client Organizations (eSCM-CL)

Was ist es und
wozu dient es?
(Service Strategy) Das eSourcing Capability Model for Client Organizations ist ein Framewok zur Analyse und zum Entscheid in Richtung Service Sourcing Strategie oder Service Sourcing Modelle.

Es ist auch als Assessment-Instrument zur Feststellung der eigenen „Sourcingreife“ vor dem Entscheid eines externen Servicebezuges geeignet. Es ist die Erweiterung des eSCM-SP – Modelles. Die Erweiterung besteht aus drei Grund-Domänen:

  1. Sourcing Life-Cycle
  2. Capability Area
  3. Capability Level
Die Capability-Areas bestehen aus:
  1. Ongoing (als Lifecycle)
    1. Sourcing Strategy Management
    2. Government Management
    3. Relationship Management
    4. Value Management
    5. Organizational Change Management
    6. People Management
    7. Knowledge Management
    8. Technology Management
    9. Threat Management
  2. Analysis (als Lifecycle)
    1. Sourcing Opportunity Analisys
    2. Sourcing Approach
  3. Inititation (als Lifecycle)
    1. Sourcing Planning
    2. Service Provider Evaluation
    3. Sourcing Agreements
    4. Service Transfer
  4. Delivery (als Lifecycle)
    1. Sourced Services Management
  5. Completition (als Lifecycle)
    1. Sourcing Completion
Die Capability Levels sind
  1. Performing Sourcing
  2. Consistently Managing Sourcing
  3. Managing Organizational Sourcing Performance
  4. Proactively Enhancing Value
  5. Sustaining Excellence
Eine Parallelität zur Logik des CMMI ist nicht von der Hand zu weisen. Das Framework ist im Einsatz dann nutzbringend, wenn vor einem Outsourcingentscheid die Organisationsreife des eigenen Unternehmens hinterfragt werden soll.

Dies, weil in bestimmten Fällen zugesicherte Kostenreduktionen des IT-Outsourcing durch die Unreife der auftraggebenden Organisation und den damit entstehenden Zusatzaufwendungen zunichte gemacht werden können.

   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce: ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück